Skip to main content

Süße und pikante Speisen aus der steirischen Sojabohne

Süße und pikante Speisen aus der steirischen Sojabohne

Details

Kursnummer:
AV-17-2046
Kursbeginn:
01.03.2018
17:00 bis 21:00 Uhr
Einheiten:
4
Kosten:
€ 57,–
Materialkosten:
inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen

Freie Plätze:

9 Personen
ReferentInnen:
Anneliese Pratter
Ort:
Steiermarkhof, Ekkehard-Hauer-Straße 33, 8052 Graz-Wetzelsdorf

Sojabohnen sind wahre Perlen der Gesundheit. Für Veganer eine unverzichtbare, hochwertige Eiweißquelle, für alle Gesundheitsbewusste eine schmackhafte Zutat für leichte, bekömmliche Speisen. Ihre Wirkstoffe sind besonders hilfreich bei Wechselbeschwerden.
In diesem Seminar erhalten Sie Informationen zum gesundheitlichen Wert der Sojabohne, Sie werden Sojamilch herstellen und die vielseitigen Weiterverarbeitungsmöglichkeiten kennen lernen.
Ob als Tofuschnitzel, Sprossen für ein Wokgericht oder Salat, Sojamilch als Ersatz für Kuhmilch, Sojacreme für einen herzhaften Aufstrich, Tempeh für ein feuriges Curry, Sojajoghurt als Dessert, die ganze Bohne als Eintopfgericht, Sojamehl für Gebäck - das Einsatzgebiet der gesunden Bohne in der Küche ist sensationell vielseitig. Gemeinsam werden pikante und süße Sojagerichte zubereitet und verkostet.

Zielgruppe: Für alle Interessierten, welche die Vielfalt der Möglichkeiten mit der Sojabohne kennen lernen möchten und Ihren Menüplan durch kreative Sojagerichte bereichern wollen. Besonders für Betroffene von Milchunverträglichkeit und Laktoseintoleranz.

Betreuung: Kundenservice
Kontakt: +43 316/8050 1305, zentrale@lfi-steiermark.at


Die Anmeldung für diesen Kurs ist nicht mehr möglich.

Anreise

So gelangen Sie zu uns!

MEHR ERFAHREN